Rettungshunde besuchen Seniorenresidenz Neustift
  AKTUELLES    
 
 
 
 


 
 Rettungshunde besuchen die
Seniorenresidenz Passau-Neustift

 

 
 

 

Auch müde Augen können wieder leuchten, wenn die Rettungshunde des BRK Passau ein Seniorenheim besuchen.

 

Auf Einladung von Frau Sabrina Schmid, Leiterin der Abteilung Sozialbetreuung, besuchten wir am 11.06.2024 die wunderschöne und gepflegte Seniorenresidenz in Passau-Neustift.

 

Ein Vortrag von Staffelleiter Karl Deml, über die Entstehung der Rettungshundearbeit, lockte die noch mobilen Bewohner aus ihren Zimmern in den Vortragssaal. Dort konnten sie schon ausgiebig die mitgebrachten Hunde, Aria, Mayla und Teddy, streicheln. Alle drei Hunde waren sensationell! Ruhig und klar näherten sie sich den Senioren, ließen sich anfassen und streicheln, setzten sich geduldig neben deren Rollstühle und Rollatoren, schleckten und stupsten Hände. Viele der alten Herrschaften erzählten dann von den eigenen Hunden die ihr Leben begleiteten. Erinnerungen wurden wach und die Freude über den Hundekontakt ließ so viele Augen wieder strahlen.

 

Anschließend besuchten wir, auf insgesamt 6 Stationen, mit unseren Vierbeinern noch diejenigen Bewohner, die dem Vortrag leider nicht mehr beiwohnen konnten. Selbst die Bettlägerigen unter ihnen bekamen Besuch in ihren Zimmern und wir ermöglichten Blick- und Körperkontakt zu unseren Fellnasen. So konnten wir auch einem 79-jährigen Geburtstagskind noch eine Überraschung bereiten.

 

Wieder einmal haben unsere tollen Hunde ganze Arbeit geleistet. Mehr als 2 Stunden ließen sie sich geduldig streicheln und bekuscheln, ein Traum! Die Freude, die den alten Menschen anzumerken war, war jede einzelne Sekunde wert.